User Tag List

Seite 42 von 42 ErsteErste ... 3233343536373839404142
Ergebnis 1.026 bis 1.049 von 1049

Thema: Blake und Mortimer

  1. #1026
    Mitglied Avatar von radulatis
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.619
    Mentioned
    18 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Kein überlebensfähiger Verlag wird von wirklichen Nerds regiert. Und die Leute im CARLSEN-Redaktionsstuhl haben vermutlich mehr Ahnung von Comics als du. Ganz abgesehen davon, daß Leute mit größerer Comic-Kenntnis nicht unbedingt häufiger Leserfragen beantworten, zumal von äußerst unfreundlichen Lesern.
    Erster Satz: Falsch.
    Zweiter Satz: Woher weißt Du das genau, auf welche Fakten basiert Deine Behauptung, Dein Gefühl? Vermuten kannst Du viel, aber warum dann diese Vermutung aufschreiben?
    Dritter Satz: Falsch und beleidigend, das kannst Du besser. Warum beantworten Menschen, die mehr Kenntnisse eines Themas als die Fragesteller haben, weniger Fragen zu Ihrem Sachgebiet?

    Dein gesamtes Statement ist ohne Substanz.
    Wie so oft sprichst Du für andere und bewirkst genau das Gegenteil von dem, was Du eigentlich willst.

    Mein Rat lautet: „Öfter mal denjenigen Antworten lassen, der gefragt wurde.“
    In diesem Fall die Carlsen-Comicredaktion, deren Kundenkommunikation in diesem Bereich des Forums mal wieder zu Wünschen übrig lässt.

    Mein zweiter Rat: „Beiträge schreiben, durchlesen und dann löschen.“
    Habe ich schon oft getan, insbesondere mit Antworten zu Deinen Beiträgen. Das hat mich schon oft davor bewahrt, noch mehr Statements wie den oben von Dir zu lesen. Dieser Beitrag hier hätte es auch fast erwischt, aber ab und zu kommt einer durch.
    Meine Musik, mein Leben, mein Blog:
    http://www.malteklavier.de

  2. #1027
    Mitglied Avatar von areyoureadysteve
    Registriert seit
    06.2004
    Beiträge
    1.581
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Die 4te Ausgabe ist potthässlich (meine ungeschönte persönliche Meinung) und wenn weitere Bände so folgen bin ich weg als Käufer der Biblio Ausgabe. Eigentlich würde ich eine Neuauflage des 4 Bandes erwarten, den ich dann auch kaufen würde.

    Aber, die Tonart und Bevormundung müssen nicht wirklich sein (nehme mich bei Emotionen auch selber an der eigenen Nase) und Fragen kann man im Frageteil stellen (ich habe die Frage 545 dazu eröffnet).

  3. #1028
    Mitglied Avatar von Markus_1969
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Nähe Regensburg
    Beiträge
    679
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von kyôdai Beitrag anzeigen
    Es handelt sich auch nicht um eine Faksimile-Ausgabe
    Bzw. ist Niemanden klar, weder uns, noch dem Verlag, was das genau für eine Ausgabe sein soll.

    Ursprünglich sollten nur 3 Bände erscheinen.
    Carlsen wollte die 3 Sammelbände von Dargaud übernehmen ("B&M Integrale" Band 1, 2, und 5), welche die mehrteiligen, albenübergreifenden B&M Stories in jeweils einem Band zusammenfassen.

    Später hat sich Carlsen dann dazu entschieden die Reihe auf 5 Bände zu erweitert, die nun sämtliches Material von Jacobs enthalten sollen. (Und nochmal später wurde dann in Aussicht gestellt, dass die Reihe dannach eventuell auch noch mit dem restlichen B&M Material fortgesetzt werden könnte.)

    Für die 2 zusätzlichen Bände gibt es nun aber keine Vorlage mehr von Dargaud. Dazu muss Carlsen Vorlagen aus anderen Ausgaben heran ziehen. Entschieden hat man sich wohl leider für diese Faksimile Ausgabe.
    sehr gute Zusammenfassung und perfekt verlinkt - vielen Dank!

  4. #1029
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2021
    Beiträge
    14
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Endless Beitrag anzeigen
    Auf eine Stellungsnahme können wir ewig warten weil der Verlag Carlsen heisst und von NICHT Comic Nerds regiert wird. Da sitzen keine wahren Comic Kenner im Redaktionsstuhl . Stimmt der abrupte Stilbruch ab Band 4 ist enttäuschend , hätte mir ab Band 1-3 schon von Anfang an die Original Seiten Ausrichtung mit leichten Korrekturen gewünscht anstatt diese syntetische Neu Colorierung . Band 4 hat nun die Originalseiten aber das sind nur unbearbeitete Scans wohl aus den Tintin Heftchen. Vielleicht schieben die ja noch die ersten 3 Bände nach im Stil von Band 4 wer weiss , also CARLSEN bitte um eine Stellungsnahme !!!!
    Einspruch! Es ist so was von egal, wer den Verlag führt, und es ist in keinem Fall nötig, dass sich ein Nerd, Freak, Comic-Experte, -Haupberufler oder wer auch sonst um eine Antwort bemüht. Das kann jeder vom Chef bis zum Schüler-Praktiktanten machen, solange der dabei war, als die Entscheidung getroffen wurde (und in dem Moment zugehört hat).

    Es geht doch nicht darum, eine präzise Anleitung zu geben, wie man ein Flugzeug fliegt, wenn man noch nie einen Fernseher eingeschaltet hat, sondern einfach nur um eine Erklärung, was passiert ist bzw. wieso das so gemacht wurde (dafür gibt es einen Grund, die werfen nicht einfach ne Münze und sagen "och, heute machen wir mal was ganz anderes und zeigen den käufern, dass wir es auch schlechter können"), und einen Ausblick, wie es weitergeht.

    Wenn ich jeden Tag beim Bäcker einen Kuchen kaufe und es sich immer um denselben Kuchen handelt, dann habe ich eine Erwartungshaltung an jeden Kuchen, der genauso so aussieht. Wenn ich dann aber den Kuchen kaufe und auf einmal ist das was ganz anderes, ohne dass mich der Bäcker (der mich und meine Vorliebe ja mittlerweile kennt) darauf aufmerksam macht ... ja, da wäre doch jeder enttäuscht und das Vertrauen zum Bäcker wäre gestört.

  5. #1030
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2001
    Beiträge
    634
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Was schreit Ihr eigentlich so rum und verlangt eine Stellungnahme? Steht doch schon alles im Thread. Und zwar hier:

    Zitat Zitat von kyôdai Beitrag anzeigen
    Es handelt sich auch nicht um eine Faksimile-Ausgabe
    Bzw. ist Niemanden klar, weder uns, noch dem Verlag, was das genau für eine Ausgabe sein soll.

    Ursprünglich sollten nur 3 Bände erscheinen.
    Carlsen wollte die 3 Sammelbände von Dargaud übernehmen ("B&M Integrale" Band 1, 2, und 5), welche die mehrteiligen, albenübergreifenden B&M Stories in jeweils einem Band zusammenfassen.

    Später hat sich Carlsen dann dazu entschieden die Reihe auf 5 Bände zu erweitert, die nun sämtliches Material von Jacobs enthalten sollen. (Und nochmal später wurde dann in Aussicht gestellt, dass die Reihe dannach eventuell auch noch mit dem restlichen B&M Material fortgesetzt werden könnte.)

    Für die 2 zusätzlichen Bände gibt es nun aber keine Vorlage mehr von Dargaud. Dazu muss Carlsen Vorlagen aus anderen Ausgaben heran ziehen. Entschieden hat man sich wohl leider für diese Faksimile Ausgabe.

    Ob es nach Band 5 noch weiter geht und welche Ausgaben dann dafür heran gezogen werden, bleibt abzuwarten. Obwohl es im Moment danach aussieht, dass die Reihe mit Band 5 abgeschlossen wird.
    Kurz zur Einordnung: Der deutsche Verlag druckt (fast) immer direkt das Lizenzmaterial ab. Da kommt über das französische Original ein deutscher Textfilm drüber und fertig (<-- stark verkürztes Halbwissen). Es gibt Ausnahmen, z.B. die Percy Pickwick Gesamtausgabe (Splitter), da wurden die Farben neu gemacht. Das ist aber die totale Ausnahme, normal wird einfach gedruckt was kommt.

    Wenn man so ein Comic will, geht man in den Comicladen und sieht es sich an. Passt es nicht, stellt man es zurück ins Regal. Wo ist das Problem?

  6. #1031
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2021
    Beiträge
    14
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von mkranwet Beitrag anzeigen
    Was schreit Ihr eigentlich so rum und verlangt eine Stellungnahme? Steht doch schon alles im Thread. Und zwar hier:


    Wenn man so ein Comic will, geht man in den Comicladen und sieht es sich an. Passt es nicht, stellt man es zurück ins Regal. Wo ist das Problem?
    Nicht ganz korrekt. Das Begutachten ist gerechtfertigt, wenn man noch nie eine Publikation eines bestimmten Verlages gesehen hat oder wenn eine komplett neue Reihe startet.
    Wenn 3 Bände in brillanter Qualität vorliegen, dann geht jeder Normalsterbliche davon aus, dass Band 4 in derselben (oder zumindest ähnlichen) Qualität veröffentlicht wird. Wäre es anders, würde jeder einen sichtbaren Hinweis auf dem Cover erwarten. Und das zu Recht.

    Geh mal nicht davon aus, dass jeder, der Comics sammelt/liest/kauft/..., ein Freak ist, der sich in der Tiefe auskennt und von jeder VÖ weiß, worauf sie fußt, was da gemacht wurde, wie viele Bände es geben kann, wie die Planung ist usw. usf. Das ist quasi Insiderwissen, das haben hier vielleicht ein paar, aber hier ist nicht alles (ich kenne mich damit nicht aus, möchte und muss ich auch nicht - es gibt auch Leute, die fahren ein Auto und das reicht denen, solange es funktioniert, die wollen nicht wissen, wie viel PS oder Schnickschnack der Wagen hat).

    Wenn du mit der Familie ins Restaurant gehst und bist mehrmals überwältigt von dem tollen Essen, was machst du dann, wenn du für eine Feier einen weiteren Besuch planst und es dann überhaupt nicht schmeckt? Da sagst du dir auch nicht "na ja, mein Fehler, ich hätte vorher halt mal Probe-essen gehen sollen, denn der Koch kann immer mal wechseln. Ach, aber ja, die Saison für Gemüse ist aktuell nicht so gut und das Fleisch, da gab es ja auch einen Skandal, da ist das kein Wunder, das hätte ich mal alles bedenken sollen, dann wäre ich nicht drauf reingefallen".

    Nicht der Kunde ist in der Informationspflicht, sondern der Verkäufer. Zumindest wenn der Verkäufer möchte, dass der Kunde zufrieden ist. Und davon gehe ich bei jedem Verlag aus.

  7. #1032
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2001
    Beiträge
    634
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ganz schöne Anspruchshaltung hier, Respekt :-) Ich dagegen freue mich einfach, in diesem Forum mit anderen Comicfans zu diskutieren und ab und zu auch mal von einem Verlagsmitarbeiter wertvolle Insights zu erhalten. Aber zurück zu Blake und Mortimer: Das Schöne an dieser Reihe ist ja, dass die Bände auch in der Normalausgabe stets vorrätig sind. So auch Band 7 "Das Geheimnis von Atlantis". Eine wunderbare Ausgabe (meine ist von 1998), top Druck, top Farben. Hier kannst Du das mit einem "Blick ins Buch" überprüfen: https://amzn.to/3DM9dDc

    Und dann ab zum Comicladen und ran an die Carlsen-Rakete!

  8. #1033
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2001
    Beiträge
    634
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Leute, ich bin hier einer großen Sache auf der Spur. Habe mir gerade die Preview der beiden "Geheimnis von Atlantis" Ausgaben angesehen und was finde ich? Geschichtsfälschung! Die machen in der "Bibliotheks-"Ausgabe aus einer Stunde eine Dreiviertelte! Was schlummert da noch?

  9. #1034
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    16.879
    Mentioned
    27 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Da wurde nicht nur der Comic, sondern auch das Auto aufgepimpt.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  10. #1035
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2021
    Beiträge
    14
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von mkranwet Beitrag anzeigen
    Ganz schöne Anspruchshaltung hier, Respekt :-) Ich dagegen freue mich einfach, in diesem Forum mit anderen Comicfans zu diskutieren und ab und zu auch mal von einem Verlagsmitarbeiter wertvolle Insights zu erhalten.
    Das steht ja außer Frage und es gibt keinen Grund, dass sich das ausschließen muss - man kann mit anderen inhaltliche Diskussionen führen, offiziell hinter die Kulissen blicken und darf dennoch Kritik äußern. Bzw. sage ich sogar "muss diese äußern". Denn Lob ist zweifelsfrei schön, aber Kritik hat ebenso ihre Berechtigung, denn auf dem Weg kann man sich verbessern (und wer meint, er wäre perfekt und es gäbe nichts zu kritisieren, jegliche Rede sinnlos ).

    Zitat Zitat von mkranwet Beitrag anzeigen
    Aber zurück zu Blake und Mortimer: Das Schöne an dieser Reihe ist ja, dass die Bände auch in der Normalausgabe stets vorrätig sind. So auch Band 7 "Das Geheimnis von Atlantis". Eine wunderbare Ausgabe (meine ist von 1998), top Druck, top Farben. Hier kannst Du das mit einem "Blick ins Buch" überprüfen: https://amzn.to/3DM9dDc
    Natürlich gibt es diese günstigere Soft-Ausgabe, dagegen hat ja auch niemand was; es wurde auch nichts entsprechend behauptet; es ist die günstige "Taschengeld-Variante", im Gegensatz zur bibliophilen Gesamtausgabe.
    Es geht aber darum, dass die Art und Weise, wie Band 4 von Band 1-3 auf einmal (für den Käufer überraschend!) abweicht, nicht zu erwarten war. Hätte man einen Hinweis vorne drauf gepappt, hätte man sich nicht sehr beschweren können.

    Aber davon mal abgesehen, hat die Gesamtausgabe ja mehr zu bieten und kann daher nur bedingt verglichen werden. So scheint für diesen Neudruck auch eine neue Übersetzung angefertigt worden zu sein - selbst dazu gibt es aber keine Informationen.

    Mir ist klar, dass ich als böser penibler Kritiker da stehe, aber das ist mir egal. So wie ich mich mit meiner Arbeit an deren Ergebnis messen lassen muss (und für Fehler gerade stehen muss), muss es auch Carlsen. Wie gesagt: Kritik ist wichtig und muss - sofern nicht beleidigend - akzeptiert werden.

  11. #1036
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2011
    Beiträge
    490
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von mkranwet Beitrag anzeigen
    Leute, ich bin hier einer großen Sache auf der Spur. Habe mir gerade die Preview der beiden "Geheimnis von Atlantis" Ausgaben angesehen und was finde ich? Geschichtsfälschung! Die machen in der "Bibliotheks-"Ausgabe aus einer Stunde eine Dreiviertelte! Was schlummert da noch?
    Ich habe mal das französische Original heraus gesucht. Dort heißt es:

    "Combien y a-t-il d'ici à Furnas?"
    "Trois bons quarts d'heure..."

    Die Neu-Übersetzung der BM-Bibliothek scheint hier also deutlich näher am Original dran zu sein, als es der alte Text war.


  12. #1037
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.070
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von mkranwet Beitrag anzeigen
    (<-- stark verkürztes Halbwissen)
    Gar nicht, hast alles genauestens erklärt, meine ich! Danke!

  13. #1038
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.070
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von kyôdai Beitrag anzeigen
    Ich habe mal das französische Original heraus gesucht. Dort heißt es:

    "Combien y a-t-il d'ici à Furnas?"
    "Trois bons quarts d'heure..."

    Die Neu-Übersetzung der BM-Bibliothek scheint hier also deutlich näher am Original dran zu sein, als es der alte Text war.

    Wahnsinn, danke! Das ist Herz und Interesse des wahrlich Interessierten!

  14. #1039
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.070
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Schauschau, ein Variant-Cover für die MOLOCH-Luxusausgabe - nicht mehr aschgrau+grünem Halbleinen:

    https://abload.de/img/bm27-molochdeluxe-202tnjv7.jpg

    sondern: Blau mit rotem Halbleinen:

    https://abload.de/img/moloch-luxe26gjw6.jpg

  15. #1040
    Mitglied Avatar von Manx cat
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.936
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    2
    Das französische Bildbeispiel ist viel schärfer. Liegt hoffentlich an der Quslität der Scans.

  16. #1041
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2001
    Beiträge
    634
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Manx cat Beitrag anzeigen
    Das französische Bildbeispiel ist viel schärfer. Liegt hoffentlich an der Quslität der Scans.
    Meinst du meine Auto-Bilder zu „Trois bons quarts d'heure...“? Das ist aus der Amazon-Vorschau rauskopiert. War mir auch negativ aufgefallen, dachte aber, für den Witz reicht es schon (und zeigt auch ein bisschen die Farbunterschiede zwischen den Ausgaben, by the way).

    Hat also mit der Druckqualität der Alben nichts zu tun, keine Sorge! :-)

  17. #1042
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2009
    Beiträge
    31
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Wie verschieden die Geschmäcker doch sind...

    Inzwischen halte ich auch den 4. Band der B&M Bibliothek in Händen. Ich muss sagen, dass mir persönlich diese Colorierung sehr viel besser gefällt, als die neuere, die in der Softcover-Ausgabe zu finden ist. Die teilweise vorhandenen Probleme mit den Passungenauigkeiten der Farben finde ich natürlich auch nicht schön. Das stört mich schon. Aber die Colorierung als solche ist doch sehr viel hochwertiger als die neuere. Zum einen finde ich die neue Colorierung im Vergleich viel zu bunt. Vor allem aber weist die alte Colorierung feine Farbverläufe. Besonders in den Gesichtern ist das gut zu sehen. Aber auch in den Flächen. Insgesamt wirkt die Colorierung im 4. Band der Bibliothek auf mich sehr viel lebendiger als die neuere. Die macht auf mich im Vergleich einen eher sterilen, künstlichen Eindruck.

    Wenn es nach meinem subjetiven Geschmack gehen würde, sollten alle Bände der Bibliothek in der alten Colorierung erscheinen.
    Eine Korrektur der Passungenauigkeiten wäre natürlich fantastisch. Aber ob das mit vertretbarem Aufwand noch zu machen wäre, kann ich nicht beurteilen.

  18. #1043
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2016
    Beiträge
    201
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Sehe ich ganz genau so. Ok, den Kasten oben auf jeder Seite bräuchte ich auch nicht unbedingt.

  19. #1044
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.070
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von starfox123 Beitrag anzeigen
    Wenn es nach meinem subjetiven Geschmack gehen würde, sollten alle Bände der Bibliothek in der alten Colorierung erscheinen.
    Teile gerne Deine Ansicht! Wird wohl auch wechseln ... mal sehen.

    Zitat Zitat von starfox123 Beitrag anzeigen
    Eine Korrektur der Passungenauigkeiten wäre natürlich fantastisch. Aber ob das mit vertretbarem Aufwand noch zu machen wäre, kann ich nicht beurteilen.
    Abgesehen davon, dass das ein "heftiger Eingriff" in diese "Faksimilie-Ausgabe" wäre, ... ich wollte diese "Hundsarbeit" nicht machen wollen. Egal, was bezahlt würde!

    Nachsatz: Natürlich waren - wahrscheinlich - damals die Vor-Veröffentlichungen im Magazin "Tintin" nicht alle passerungenau, ist halt wie bei den Zeitungs-"Sundays" vergangener Jahrzehnte in den USA: 350 Zeitungen veröffentlichten sonntags die Serie "XvvvY", also ca. 130 Millionen Drucke, oder so! Nur welche haben überlebt, damit heute jemand davon einen Scan anfertigen kann? Also gilt - lt. gängiger Meinung - dann dieser vorhandene "Abdruck", der zur Verfügung steht, als Original. Ist halt so. Und dieses zu verändern ... nau, da müsste man schon ALLES quasi neu machen - siehe die in Arbeit befindliche Neu-Kolorierung von "Der U-Strahl" - wie hier im Thread zuvor schon beschrieben. Und das möchten viele - auch ich eher - dann nicht so haben. Mal sehen, wie's wird.

  20. #1045
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    6.740
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von scarpino Beitrag anzeigen
    Abgesehen davon, dass das ein "heftiger Eingriff" in diese "Faksimilie-Ausgabe" wäre, ... ich wollte diese "Hundsarbeit" nicht machen wollen. Egal, was bezahlt würde!
    Diese Hundsarbeit ist aber genau das, was einige (deutsche) Verlage machen, andere nicht.

  21. #1046
    Mitglied Avatar von BonePhone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    3.408
    Mentioned
    22 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Nix gegen Originalkolorierung, aber nur weil es damals zu technischen Ungenauigkeiten kam, muss man das doch nicht als "Faksimile" feiern. Kann man machen aus historischen Gründen, aber dann doch bitte in einer extra ausgewiesenen separaten Reihe.

  22. #1047
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.070
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von BonePhone Beitrag anzeigen
    Nix gegen Originalkolorierung, aber nur weil es damals zu technischen Ungenauigkeiten kam, muss man das doch nicht als "Faksimile" feiern. Kann man machen aus historischen Gründen, aber dann doch bitte in einer extra ausgewiesenen separaten Reihe.
    "Das Faksimile (lat. fac simile „mache es ähnlich“; Plural: Faksimiles oder Facsimilia) ist eine originalgetreue Nachbildung oder Reproduktion einer Vorlage" sagt Wikipedia. Faksimile ist nichts Wertvolleres - als irgendein anderes Druckwerk. Damit ist jeder Scan, der von einer Druckseite gemacht wird - und eben NICHT ("verbessernd") bearbeitet wird und danach wieder gedruckt wird, eben auch ein solches Faksimile, also möglichst ähnlich dem gescannten Original gemacht.

  23. #1048
    Mitglied Avatar von BonePhone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    3.408
    Mentioned
    22 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Mag sein, feiern muss man das trotzdem nicht

  24. #1049
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2016
    Beiträge
    201
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich denke, es ist alles gesagt.

Seite 42 von 42 ErsteErste ... 3233343536373839404142

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •