User Tag List

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 76 bis 94 von 94

Thema: Das ist keine neue Abstimmung!

  1. #76
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2002
    Ort
    10178
    Beiträge
    2.324
    Mentioned
    23 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von komnenos Beitrag anzeigen
    Also ich habe den Digedon-Artikel damals mit Interesse gelesen und fand ihn bemerkenswert.
    Nur denke ich, dass man die Südseeserie nicht nach wissenschaftlichen Kriterien auswerten kann. Hegen fehlte da an vielen Stellen die Sachkenntnis und er hatte noch nicht den Anspruch, wissenschaftlich korrekt zu gestalten.
    Selbst in der Römerserie (Teutobold im Maisfeld) oder Erfinderserie (das griechisch geprägte Alexandria als altägyptische Stadt mit einem dunkelhäutigen König) gibt es da noch deutliche Fehler.
    Und Nante, Konstantinopel hat viele Ufer, es ist nicht gesagt, dass die Digedags ins Goldene Horn gehopst sind, sie können auch an der Westseite der Altstadt ins Boot gesprungen sein und das Schiff liegt ja offensichtlich ohnehin nicht im Hafen.
    Unbestritten! Hegen hat in den frühen Heften frisch von der Leber weg drauflos fabuliert. Die ersten Recherchen wird es zu römischer Architektur gegeben haben. Erst mit den Wissensseiten kam ja überhaupt etwas Populärwissenschaftliches ins Heft.
    Dass z. B. Heron und Ktesebios zu Zeitgenossen gemacht wurden, hatte bei aller chronologischer Ungenauigkeit damals sicher didaktische Gründe.

    Schön finde ich zumindest stets die Frage, was wäre wenn ...? Genauso habe ich das Thema Seehausen aufgeschlossen, ohne dass ich ernsthaft behaupten wollte, dass das Siegerseehausen irgendwie "echt" bzw. namens- oder formgebend gewirkt hätte. Und was wären alle Betrachtungen zum x mal durchgehechelten Digeversum ohne darüber hinausgehende Spekulationen? Richtig: Staubiges Knäckebrot, dem erst mit der zarten Mayonnaise der hypothetischen Luftschlosserei das für Fans verführerische Aroma anbei gegeben wird!

  2. #77
    Mitglied Avatar von komnenos
    Registriert seit
    01.2018
    Beiträge
    656
    Mentioned
    20 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von pteroman Beitrag anzeigen
    Schön finde ich zumindest stets die Frage, was wäre wenn ...?
    Ja, in diesem Sinne hatte ich den Digedon-Artikel auch gelesen und fand das Ergebnis wirklich bemerkenswert. Man lernt ja auch gern was dazu.

  3. #78
    Mitglied Avatar von Nante
    Registriert seit
    09.2018
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.477
    Mentioned
    44 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich kann zwar nicht so schöne Verse schmieden wie Komnenos aber ich probiere es jetzt trotzdem mal.
    (Also dann: Reim Dich oder ich brech Dich)



    1. Wo ist schneller Exitus: Sniders oder Hofmedikus?
    2. Bei wem ist mit der Tarnung schneller Schluß: Mahmud oder Celsius?


    Ok, einen haben wir noch...

    3. Bei wem ist mit der Holden schneller Schluß
    : al Mansur oder Andronikus*

    * Künstlerische Frech... äh Freiheit
    Geändert von Nante (11.04.2021 um 06:17 Uhr)
    Eine Krise kann jeder Idiot meistern. Was uns zu schaffen macht, ist der Alltag.
    (angeblich) Anton Tschechow

  4. #79
    Moderator Digedags Forum Avatar von Uhrviech
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Passow
    Beiträge
    3.899
    Mentioned
    20 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    oder auch:
    Wer singt vor'm Kaiser größ'ren Stuss: Nix-Talent- oder Bom-bas-tus?
    Es grüsst
    Uhrviech aus Passow, wo die Digedags ein Zuhause haben

  5. #80
    Mitglied Avatar von Nante
    Registriert seit
    09.2018
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.477
    Mentioned
    44 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Na, die Verse von Bombastus waren zumindest deutlich gehaltvoller.
    Eine Krise kann jeder Idiot meistern. Was uns zu schaffen macht, ist der Alltag.
    (angeblich) Anton Tschechow

  6. #81
    Mitglied Avatar von komnenos
    Registriert seit
    01.2018
    Beiträge
    656
    Mentioned
    20 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @Nante:
    Früh übt sich und bei Dir ist es ja immer besonders früh (am Morgen). Schön, dass Du den Ball aufnimmst.

    Zu Deinen Paarungen:

    1. Doc Sniders hat in der Mosaikhandlung Dan Bottcher und Coffins behandelt, Scharlatanius nur Runkel. Vergleicht man die unmittelbaren Folgen, dann sind die Effekte bei Runkel deutlich stärker ausgeprägt. Mittelfristig scheinen alle Behandlungen einen gewissen Übermut hervorzurufen. Dabei gerät Runkel immer wieder in lebensbedrohende Situationen und auch Dan Bottcher stürzt nicht nur mit dem selbstgebauten Luftschiff ab, sondern bringt auch die Dampforgel zum Zerspringen und wird auf die Hörner genommen. Aber nur der Übermut von Coffins, der sich 8 Monate (Hefte) nach Behandlung in die Luft sprengt, endet im Exitus. Also Vorteil (?) Doc Sniders.

    2. Da Mahmud's Tarnung noch bis ins nachfolgende Heft Bestand hat, würde ich ihn hier zum Sieger erklären. Allerdings ist die Verkleidung von Cäsar Celsius so überzeugend, dass das Vorzeigen des Siegelringes nicht reicht. Am Ende müssen sich Beide selbst enttarnen, Mahmud muss vorher noch die Peitsche erdulden.

    3. Da man nicht weiß, wie lange al Mansur die schöne Fatima schon unter seiner Fuchtel hatte, ist diese Frage nur schwer zu beantworten. Da er ihr aber schon den Schmuck der Theodora vermacht hat, kann davon ausgegangen werden, dass er ihr schon richtig verfallen war. Bei Andronikos ist die ganze Sache etwas nüchterner angelegt und es findet sich auch schnell Ersatz. Letzteres ist für mich ein Indiz, dass die Sache hier insgesamt zügiger über die Bühne geht. Al Mansur dagegen bezeichnet Fatima noch in Heft 222 als ,,seine Habe''.

    @Uhrviech:
    Da ist der Name schon ein klarer Hinweis und ich würde Bombastus dem verkappten Botaniker vorziehen.

  7. #82
    Moderator Digedags Forum Avatar von Uhrviech
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Passow
    Beiträge
    3.899
    Mentioned
    20 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von komnenos Beitrag anzeigen
    ...
    Da ist der Name schon ein klarer Hinweis und ich würde Bombastus dem verkappten Botaniker vorziehen.
    Also Nixus Talentus (wenn man die Fragestellung berücksichtigt) ...
    Es grüsst
    Uhrviech aus Passow, wo die Digedags ein Zuhause haben

  8. #83
    Mitglied Avatar von Nante
    Registriert seit
    09.2018
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.477
    Mentioned
    44 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von komnenos Beitrag anzeigen

    ... Scharlatanius nur Runkel. ...

    3. ... Bei Andronikos ist die ganze Sache etwas nüchterner angelegt und es findet sich auch schnell Ersatz. Letzteres ist für mich ein Indiz, dass die Sache hier insgesamt zügiger über die Bühne geht.
    Scharlatanius wird sich über die Beförderung sicher freuen. Ich meinte aber wirklich einen HOFMEDIKUS. ("Fehlt dem Arzt die nöt'ge Reife, greift man flugs zur Tabakspfeife...")

    So prosaisch würde ich die Beziehung Suleika-Andronikos doch nicht sehen. (Zumindest von seiner Seite aus.) Immerhin verzichtet er wegen ihr (zumindest vorerst) auf eine dringend benötigte "Gute Partie" und greift deswegen sogar in ein Wagenrennen ein. Gerade er als Kaiser müßte sich darüber im klaren gewesen sein, was er damit riskierte.
    Eine Krise kann jeder Idiot meistern. Was uns zu schaffen macht, ist der Alltag.
    (angeblich) Anton Tschechow

  9. #84
    Mitglied Avatar von komnenos
    Registriert seit
    01.2018
    Beiträge
    656
    Mentioned
    20 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    ,,Hofmedikus'' richtig, ich hatte schon gestutzt, aber sonntags bin ich noch weniger der frühe Vogel und spare mir die Würmer zugunsten des Hauptganges ...
    Du meinst also den Homöopathen von Heft 55. Da sein Mittel nur in 5% der Fälle überhaupt wirkt, kann auch von einer sehr niedrigen Nebenwirkungsrate ausgegangen werden. Bleibt der Punkt bei Doc Sniders.
    Was Andronikos angeht, so war er schon angetan von Suleika und hat auch was riskiert. Aber die Frage war ja, wer die Holde schneller verliert.

    @Uhrviech:
    Richtig. Wo Nix ist, kann auch nix werden.

  10. #85
    Mitglied Avatar von Nante
    Registriert seit
    09.2018
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.477
    Mentioned
    44 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Du solltest "Exitus" nicht nur unter med. Gesichtspunkten betrachten...
    Eine Krise kann jeder Idiot meistern. Was uns zu schaffen macht, ist der Alltag.
    (angeblich) Anton Tschechow

  11. #86
    Mitglied Avatar von komnenos
    Registriert seit
    01.2018
    Beiträge
    656
    Mentioned
    20 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Mmh, im Wirtschaftsleben wird das Wort ,,Exit'' auch für den Ausstieg des Geldgebers verwendet. Da steht Doc Sniders bei Goldner in der Schuld und der Hofmedikus auf der königlichen Gehaltsliste. Auch hier hat der Doc wohl die Nase vorn, denn Goldner wird nach der Verwüstung seiner Ranch und dem Abwandern seiner Männer nicht nachlegen können. Auch hält er die Patentmedizin von Doc Sniders ohnehin für ,,Schund''.
    Geändert von komnenos (11.04.2021 um 10:07 Uhr)

  12. #87
    Mitglied Avatar von Nante
    Registriert seit
    09.2018
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.477
    Mentioned
    44 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    EXITUS heißt ja erst mal ganz schlicht "Ausgang". Und wenn man die Dauer der je beiden 'Behandlungen', die einmal die Digedags und zum anderen Coffins erhalten, vergleicht, liegt, was die Schnelligkeit angeht, beim ersten Versuch der Medikus und beim zweiten mal Sniders vorn, würde ich sagen. (Beim zweiten mal kann man zwar nur grob schätzen, aber da Papin bei seiner Reise nach England nicht auf die beiden warten kann, scheint es doch etwas längeres zu werden...)
    Eine Krise kann jeder Idiot meistern. Was uns zu schaffen macht, ist der Alltag.
    (angeblich) Anton Tschechow

  13. #88
    Mitglied Avatar von komnenos
    Registriert seit
    01.2018
    Beiträge
    656
    Mentioned
    20 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Dann hat der Doc also in jeder Beziehung die Nase vorn, EXCITING!

  14. #89
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2002
    Ort
    10178
    Beiträge
    2.324
    Mentioned
    23 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von komnenos Beitrag anzeigen
    ... Aber die Frage war ja, wer die Holde schneller verliert.
    Hatte grad gelesen: " ... wer die Hoden schneller verliert." Bezweifelte dann, dass Andronikus überhaupt welche hat. Als ich seiner als Kind erstmalig ansichtig wurde, dachte ich, er wäre eine Frau. Und ein bisschen kreischtrullig ist er ja auch.

  15. #90
    Mitglied Avatar von komnenos
    Registriert seit
    01.2018
    Beiträge
    656
    Mentioned
    20 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @pteroman:
    Der Name Androgynous hätte auf jeden Fall besser gepasst, zumindest im Mosaik.
    Ansonsten gab es im MvHH nicht mal bei den Tieren was zu sehen und so müsste Türkenschreck eigentlich Klötenweg heißen und der Löwe Nero war hodentechnisch eher ein Zero. Was sagt uns das? Die sonst so detailreiche Darstellung im Mosaik hatte auch mal Mut zur Lücke, wenn es für die Handlung irrelevant war.

  16. #91
    Moderator Digedags Forum Avatar von Uhrviech
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Passow
    Beiträge
    3.899
    Mentioned
    20 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von komnenos Beitrag anzeigen
    ...Die sonst so detailreiche Darstellung im Mosaik hatte auch mal Mut zur Lücke, wenn es für die Handlung irrelevant war.
    So ist es ... und das geht doch schon bei den Digedags los...
    Es grüsst
    Uhrviech aus Passow, wo die Digedags ein Zuhause haben

  17. #92
    Mitglied Avatar von Nante
    Registriert seit
    09.2018
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.477
    Mentioned
    44 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    An die Szene mußte ich bei irgendeiner Diskussion in den letzten Tagen auch denken. Immerhin zeigt sie, daß man damals schon beim BACKCOVER toleranter als beim FRONTCOVER war.
    Geändert von Nante (12.04.2021 um 07:40 Uhr)
    Eine Krise kann jeder Idiot meistern. Was uns zu schaffen macht, ist der Alltag.
    (angeblich) Anton Tschechow

  18. #93
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2002
    Ort
    10178
    Beiträge
    2.324
    Mentioned
    23 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von komnenos Beitrag anzeigen
    @pteroman:
    Der Name Androgynous hätte auf jeden Fall besser gepasst, zumindest im Mosaik.
    Ansonsten gab es im MvHH nicht mal bei den Tieren was zu sehen und so müsste Türkenschreck eigentlich Klötenweg heißen und der Löwe Nero war hodentechnisch eher ein Zero. Was sagt uns das? Die sonst so detailreiche Darstellung im Mosaik hatte auch mal Mut zur Lücke, wenn es für die Handlung irrelevant war.


    "Und hier mein stolzer Rappe, äh Wallach Klötenweg!" - Die Runkeliade hätte einen gaaanz anderen Verlauf genommen.

  19. #94
    Mitglied Avatar von komnenos
    Registriert seit
    01.2018
    Beiträge
    656
    Mentioned
    20 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von pteroman Beitrag anzeigen
    ...Die Runkeliade hätte einen gaaanz anderen Verlauf genommen.
    Die Geschichte hätte in etwa so geschehen können:

    Waren dereinst die Stalinzwerge,
    schufen an Runkel Wunderwerke,
    und danach an seiner Frau,
    machten Alles passgenau.

    Blieb letztendlich noch der Gaul,
    auch bei ihm war’n sie nicht faul.
    Denn ihm fehlten seine Klöten,
    gingen im Türkenkriege flöten.

    Und so wurde dann geschaut,
    wie das Pferdegemächt man baut.
    Mit einer Pumpe und zwei Drüsen,
    ließ sich wohl auf Stuten schießen.

    Doch der Gaul konnte noch mehr,
    erstarren sollte der Türken Heer,
    wenn sie ihn dereinst erblickten,
    und vor Ehrfurcht die Beine knickten.

    Denn mit einem langen Kabel,
    ging die Zündschnur bis zum Schnabel,
    und aus seinem tiefen Rachen
    spie er Feuer wie ein Drachen.

    Vor solcher Art von Türkenschreck
    lief dann wirklich jeder Türke weg
    und so hinterließen die neuen Hoden
    nur Asche auf verbranntem Boden.

    Der Runkel aber sprach zum Rappen,
    ,,Es leben der Zwerge geniale Attrappen,
    da springen nicht nur die Stuten an,
    da entbrennt sogar der Muselmann.‘‘

    Und er schwang sich auf sein Ross,
    das gen Morgenlande schoss,
    doch schon an der nächsten Ecke
    brachten Türken ihn zur Strecke.

    Hier hatte Runkel sie nicht erwartet
    und den Mechanismus nicht gestartet,
    und so konnten denn die Türken
    löschend auf den Brandherd wirken.

    Doch wie konnte das nur geschehen,
    Runkel konnte es noch nicht verstehen.
    Bis die Zwerge des Weges kamen
    und ihn behutsam beiseite nahmen.

    ,,Herr Ritter, auch dies sind unsre Kunden
    Wir fühlen uns mit ihnen verbunden,
    die Technik kennt nicht die Gegensätze,
    sondern nur der Physik eherne Gesetze.

    Der zahlende Kunde ist uns hold,
    von ihm nehmen wir unseren Sold,
    auf ihn wollen wir nicht verzichten,
    ihn lassen wir uns auch nicht vernichten.

    Die Zeit der Ritter geht mal vorbei,
    das ist uns Zwergen einerlei,
    unsere Technik dereinst überlebt,
    den der nur nach Ruhm und Ehre strebt.‘‘

    Die Worte ließen Runkel staunen,
    und auch die Türken waren am Raunen,
    die Zwerge waren nicht loyal,
    das rächte sich nun ganz fatal.

    Wer weder Ruhm noch Ehre kennt,
    und sich zu Mammons Charme bekennt,
    Der bald um’s nackte Leben rennt,
    und heißer Atem ihm den Pelz verbrennt.

    So stoben denn davon die Zwerge,
    ließen hinter sich die sieben Berge,
    gejagt von Runkel auf seinem Rappen,
    auch die Türken wollten sie noch schnappen.

    Und doch entkamen der Zwerge sieben,
    so steht es bei Brüdern Grimm geschrieben,
    sie wurden erst wieder entdeckt,
    als ein Mädchen bei ihnen eingecheckt.

    Aber das ist eine andere Geschichte….
    Geändert von komnenos (12.04.2021 um 23:07 Uhr)

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •