User Tag List

Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Squid Game (Netflix Serie)

  1. #1
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chanta
    Beiträge
    9.275
    Mentioned
    25 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Squid Game (Netflix Serie)

    So, gestern die umstrittene Koreanische Netflix Eigenbproduktion Squid Game zu Ende gesehen

    Hier was ohne jegliche Spoiler zur Serie

    Inhalt:
    Glücksspielsüchtige und hochverschuldete Personen erhalten eine mysteriöse Einladung um viel Geld zu spielen.
    Nachdem diese Personen mehr oder weniger finanziell und gesellschaftlich völlig am Boden liegend zugesagt haben (Alle Altersklassen, Typen, Schichten und Geschlechter) wird man abgeholt, betäubt und mit 455 weiteren Personen an einen geheimen Ort gebracht und bekommt einen grün/weissen Trainingsanzug oder Trikots mit einer Nummer.
    Dort werden sie von im roten Overall mit Symbolmasken maskiertem und bewaffnetem Personal angewiesen Koreanische Kinderspiele (bzw. das Tintenfischspiel) um ein hohes Preisgeld zu spielen
    Um was für (Kinder)Spiele es sich hier genau handelt und was man für Eigenschaften man benötigt (bzw. Kraft, Inteligenz, Geschicklichkeit usw. ) erfährt man vorher jeweils nicht und auch die Regeln und Konsequenzen bzw. Disqualifikation sind vorher nicht jedem klar
    Auch nicht was sich hinter den Kulissen des mysteriösen Einladung bzw. spendablen maskierten Organisation mit strikten Regelwerk steckt
    Allerdings gibt es auch die Möglichkeit für eigene demokratische Entscheidungen für die Spieler...

    Umstritten ist dei Serie u.a wegen Folge 4 , wo ähnlich wie bei Videospielen Lichtempfindliche Zuschauer Probleme bekommen könnten (Epiliptischer Anfall) und nun deshalb vorm Ansehen davor gewarnt werden.
    Für die Augen oder dem Gehirn ist diese Folge nun wirklich nichts , erzielt aber natürlich auch seine dem Inhalt der Serie unterstützende Wirkung auf die Zuschauer

    Fand ich die erste und auch die zweite Folge noch nicht so gut (Edgy Random agierender Hauptdarsteller plus gewöhnungsbedürftige Synchro) und kam schlecht rein bzw. war ich schon wieder kurz davor abzubrechen, so konnte mich die Serie spätens ab dem 2. Spiel bis zum Schluss dann endlich fesseln.

    Wer wie ich recht viel Manga aus Fernost liest wird viele Sachen ja so ähnlich schon aus diversen "play or die" Survival Game Manga/Anime/Realfim Serien wieder erkennen
    Wobei Squid Game hier für mich eine Mischung aus Liar Game (von den Spielen ) und Btoom! (nicht vom Spiel oder Inhalt, sondern von der politischen , Kapitalistischen und organisatorische Komponente dahinter) dastellt , falls jemand die Manga von Egmont oder Tokyopop als Serie kennt.
    Aber natürlich auch viele Motive aus US Filme die hier aber nicht nennen möchte , weil man sonst etwas zu sehr in eine bestimmte Richtung vorab von der Erwartungshaltung spoilern könnte

    Neben den Spielen gibt es noch eine weitere Handlung außerhalb des Spielfeldes und der Spieler, was das ganze für mich so weitaus interessanter und reizvollergemacht hat als nur das übliche Spiel mit den Protagonisten.
    Sehr gut fand ich hier deshalb das Ende und hier besonders den Epilog zum Schluss
    Eine Fortsetzung mit größerer Rahmenhandlung und World Building steht deshalb wohl nichts mehr im Weg auch aufgund des großen Erfolges weltweit
    Da noch viele Sachen im Hintergrund unklar sind und viele Theorien zu diversen Andeutungen innerhalb der Figuren zueinander in den einzelnen Folgen im Netz sind.

    Für mich eine große groteske Kapitalistische Satire mit over the top Gewaltdarstellungen ala Kill Bill und einigen sehr schönen fiesen oder melancholischen psychologischen Momenten
    Hohes Identifikationsgefühl mit den unterschiedlichen Figuren die man gut kennenlernt mit krassen Momenten und Entscheidungen
    Dazu Kinderspiele die zwar oft sehr Koreanisch anmuten , aber wo sich jeder benfalls identifizieren kann ob er es auch könnte.
    Auch Zuschauer die Netflix Serien wie das Haus des Geldes oder Filme wie der Schacht oder Schneekreuzer inhaltlich bzw. gut fanden könnten die Serie evtl. zumindest von manchen Ansätzen interessieren.
    Wer Filme wie Old Boy (Orignal) oder Parasite kennt, weiss ja auch ungefähr was für eine Bildsprache Koreaner so in etwa haben und kann sich in etwa darauf einstellen
    Geändert von Huckybear (06.10.2021 um 21:27 Uhr)
    Ein
    Herz
    für Hardcover

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Splash-Netzwerk: Splashp@ges - Splashbooks - Splashcomics - Splashgames
Unsere Kooperationspartner: Carlsen Comics - Sammlerecke - Kazé - Chinabooks - Salleck Publications - Mosaik - Splitter - Cross Cult - Paninicomics - Die Neunte
Frankfurter Buchmesse - Comicsalon Erlangen
Lustige Taschenbücher